Louis Seize / Nähtisch / Baden um 1800 / Nussbaum

Dieser filigrane Biedermeier / Klassizismus Nähtisch entstand um 1810 wohl in Karlsruhe / Baden und zeichnet sich besonders durch seine, bis an die Grenzen des machbaren, filigranen , gebogenen Beine aus. Seine ovale Grundform kommt aus dem Louis Seize und zeigt sich hier aber in klassischer Strenge. Die Platte ist in Kreuzfuge mit 4 gespiegelten Furnierblättern belegt. In der Schublade besitzt er eine kleine Einteilung. Als Schloß wurde um 1900 ersetzt. Das kleine wappenförmig eingelegte Schlüsselschild ist original wie auch alles andere. Im Zuge der Restaurierung wurde es neu Schellack poliert.

Masse: H: 75 cm B: 64 cm T: 47 Cm                       Anfrage